Cleviprex ®, Clevidipine – iv. Calciumkanalblocker

Kurzinformation

®Clevidipine ist ein neuartiger Calciumantagonist. Er wird rasch via Esterasen eliminiert. Die Halbwertszeit beträgt ca. 1 Minute. Eine negative inotrope Wirkung und eine reflektorische Tachykardie sind beschrieben. Patienten mit bestehender Herzinsuffizienz sind engmaschig zu überwachen.

Clevidipine ist via Perfusor i.v. zu applizieren.

CAVE: Da es sich um eine Öl-Wasser Emulsion handelt, ist die Verwechslung mit Propofol gegeben. Perfusoren daher klar und eindeutig kennzeichnen.

Die Konzentration beträgt 0.5mg/ml – eine Verdünnung ist nicht notwendig.

 

Indikation

rasche perioperative Blutdrucksenkung

Kontraindikationen

Allergie gegen Wirkstoff und Soja und Hühnereiweiss

Aortenstenose (schnelle Senkung Afterload und damit Senkung Myokardperfusion)

 

Dosierung

Initialdosis: Start mit 2mg/h, Verdopplung alle 90 sec.

Erhaltungsdosis: meist zwischen 4-6mg/h, aber individuell verschieden.

Maximale Dosierung 32mg/h

Nach Absetzen stabilisiert sich der Blutdruck binnen ca. 5-15 min.