Arterielle Druckmessung

Indikationen

  • Kardiale Risikopatienten
  • Hämodynamisch instabile Patienten
  • Erwartete grössere Blutverluste oder Volumenverschiebungen
  • Schwierige NIBP-Messung: VHFli, Adipositas
  • Wiederholte Blutgasanalysen
  • Achtung: Kein Liqueminzusatz in der Druckspülung bei Erwachsenen.
    Sterile Abdeckung bei Gebrauch von Seldingerdraht obligatorisch

Material        

  • Katheterset Seldicath 1.0 (radial) oder 1.3 (femoral) oder Floswitch 1.1 (radial)
  • Druckspülsystem (500 ml NaCl 0.9%) und Transducer
  • Lokalanästhesie (5 ml Lido 1% mit NaBic)
  • Sterile Handschuhe
  • Braunoderm (Kodan bei Iodallergie)und Lochtuch bei Seldicath-Technik
  • Evtl. Nadelhalter und Faden
  • Verbandsmaterial

Vorbereitung & Punktion

  • Bevorzugte Punktionsstellen: A. radialis der nicht dominanten Hand oder A. femoralis.
  • Reservezugänge: A. dorsalis pedis, A. brachialis (Achtung: Endstromgebiet!) oder A. axillaris
  • Lagerung der Hand: überstreckt
  • Grosszügige Lokalanästhesie (Analgesie + Verhinderung eines Vasospasmus)
  • Der Katheter muss angenäht werden bei allen IPS-pflichtigen Patienten
  • Steriles Vorgehen (Lochtuch) bei der Seldinger-Technik (Seldicath) sowie bei den Patienten mit perioperativer Umlagerung (z.B. Bauchlage).
  • Verband: Telfa, Tupfer und Mefix bei angenähtem Katheter. 2x IV3000 Venflonverbände bei Floswitch

Komplikation

  • versehentliche intraarterielle Injektion
Besonders gefürchtet: Thiopental (Pentothal ®) intraarteriell
  • Wichtig: Sofort Kaderarzt zuziehen!
  • Klinik:
    • Brennender Schmerz
    • Durchblutungsstörung distal der Einstichstelle
    • Im weiteren Verlauf evtl. Nekrosebildung
  • Therapie:
    • Katheter liegen lassen
    • Mit 20 ml NaCl 0,9% nachspülen zum Verdünnen
    • 50 mg Methylprednisolon intraarteriell
    • Bei Ischämien und starken Schmerzzuständen: Plexusblockade zur Sympathikolyse
    • Evtl. operative Therapie notwendig (Thrombektomie, Faszienspaltung)

  • Prävention:
    • Bei Unklarheiten immer eine Druckmessung an den Katheter anschliessen
    • Arterielle Kanülen deutlich als solche kennzeichnen