Hemikolektomie

Eingriffspezifische Besonderheiten

Operationsverfahren:

Hemikolektomie links und rechts, anteriore Resektion

Mediane Laparotomie, Resektion des betroffenen Kolonabschnittes, End-zu-End-Anastomose, evtl. Entlastungsileostomie (bei elektiven Eingriffen selten)

Laparoskopisch assistierte anteriore Resektion

Pneumoperitoneum, laparoskopische Präparation des Sigmas, Resektion und End-zu-End-Anastomose über Pfannenstielschnitt.

Anästhesieverfahren

  • Kombinationsanästhesie mit thorakaler PDA
  • 2 Venflon, invasive Blutdruckmessung insbesondere bei kardialer Anamnese
  • bei laparoskopischen Eingriffen ist der rechte Arm angelagert!
  • Hemicolektomie rechts: bei Männern wird intraoperativ ein Zystofix gelegt

Narkoseführung

  • Gute Muskelrelaxation, Wärmehaushalt beachten
  • Restriktives Flüssigkeitsmanagment (Anastomose)
  • Lagerung bei langer OP-Dauer kontrollieren

Postoperatives Management

  • Analgesie mit PDA/PCA
  • Postoperative Gefahren: Nachblutung, paralytischer Ileus, Anastomoseninsuffizienz